Westend-Cup 2016 - biz BildungszentrumWestend-Cup 2016 - biz Bildungszentrum

Westend-Cup 2016

Die wollen nur spielen

Vielleicht hätte ein martialischer Name die Gegner mehr beeindruckt: So mussten sich die „Süßen Hasen“ auf ihr fußballerisches Talent verlassen. Trotz des virtuosen und aufopferungsreichen Spiels versagte das Glück, als es darum ging, doch noch per Los in die K.O.-Runde zu kommen. So verpassten sie leider den Einzug in die Endrunde des diesjährigen „Westend-Cup“.

Das biz-Team aus Auszubildenden aus dem gerade gestarteten Aprilkurs hatte übrigens Schulleiterin Daniela Köhler für das Mittelfeld gewinnen können und als Reminiszenz an ihren Kursleiter Stephan Heske einen Teamnamen zu seinen Initialen gewählt. Auch wenn es nicht für einen Platz auf dem Siegertreppchen reichte, hatte das Team der Auszubildenden um Kapitän Sascha Camenz großen Spaß am Kunstrasenturnier. Getreu dem Motto „Dabeisein ist alles“ werden schon Pläne geschmiedet, wie man sich im nächsten Jahr verbessern kann.

Elf Teams aus den DRK Kliniken Berlin waren zum „Westend-Cup“ angetreten. Vorjahressieger Dynamo Dopamin konnte seinen Titel nicht verteidigen: Die Mannschaft verlor ihr Endspiel im Neunmeterschießen. Damit ging der „Westend-Cup 2016“ an Die Techniker, Platz drei holte sich Elektrischer Sturm Westend.