Trotz allem:

Neue Ausbildungskurse gestartet

Am 1. April sind am biz Bildungszentrum die ersten beiden Kurse in der Generalistischen Pflegeausbildung gestartet. Und dieser Start war in mehrfacher Hinsicht ein besonderer:

Nicht nur, dass zunächst der Start von der Senatsverwaltung auf den 1. Mai verschoben worden war, um dann doch zum 1. April starten zu können – zusätzlich mussten sich die biz-Pädagogen ein Konzept überlegen, wie sie den Empfang der neuen Auszubildenden so gestalten, dass die besonderen Hygieneanforderungen aufgrund der Corona-Pandemie gewährleistet werden.
 
Letztlich wurden am 1. und 2. April alle 46 Auszubildenden einzeln einbestellt und von den Kursleitungen Astrid Dulling und Nicole Young sowie biz-Schulleiterin Daniela Köhler und ihrer Stellvertreterin Gudrun Fiehöfer in separaten Räumen willkommen geheißen.
 
Vom Betreiber des biz Bildungszentrums, der DRK-Schwesternschaft Berlin, erhielten die Auszubildenden dieses Mal einen besonderen Willkommensgruß: eine Schultüte, einen USB-Stick wie auch drei Fachbücher aus der Serie „I Care: Pflege, Krankheitslehre und Anatomie/Physiologie“. Bis zum Beginn des Lehrbetriebes voraussichtlich am 20. April erhielten die Auszubildenden Lernaufgaben, die sie auf den ersten Theorieblock vorbereiten sollen. Für die Bearbeitung ihrer Lernaufgaben wurden ein Stundenplan für zuhause und eine individuelle pädagogische Betreuung konzipiert: Hieran wurde in den letzten Tagen am biz Bildungszentrum intensiv gearbeitet.
 
Wir freuen uns auf unsere neuen Auszubildenden.
 
Gudrun Fiehöfer
Dipl.-Medizinpädagogin
Stellvertretende Schulleiterin