Schüler leiten Schüler - biz BildungszentrumSchüler leiten Schüler - biz Bildungszentrum

Schüler leiten Schüler

Der erste Tag auf Station

schueler-leiten-schueler

Lange haben die Auszubildenden ihm entgegengefiebert: dem allerersten Tag auf der Station. Nach zwei Monaten “Schule” – dem Einführungsblock – ging es für die Auszubildenden, die im April ihre Ausbildung begonnen haben, endlich in die Klinik.

21 Schüler aus der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und 31 aus der Gesundheits- und Krankenpflege hatten gleich vier Praxistage. Und die verbrachten sie unter Anleitung ihrer Mitschüler.

Damit der erste Wechsel von der Theorie in die Praxis gut gelingt, werden die Anfänger in der ersten Woche ihres praktischen Einsatzes von Auszubildenden aus dem vierten und sechsten Semester begleitet und angeleitet. Das Projekt „Schüler leiten Schüler an“ ermöglicht es den Azubis aus dem ersten Semester, abseits des regulären Stationsalltags in Ruhe zu üben: Wie genau funktioniert das Blutdruckmessen, was muss beim Mobilisieren beachtet werden oder beim Lagern? Welche Pflegeprobleme hat Patient X, was für Maßnahmen sind angebracht? Oder auch: Wo befindet sich eigentlich das Labor und wie gelingt es, im hektischen Pflegealltag jederzeit den Überblick zu behalten?

Und die Azubis in den höheren Semestern? Die sind jedes Mal überrascht, erstaunt und stolz, wenn sie feststellen, wie viel sie schon dazugelernt haben seit ihren ersten Tagen auf der Station.