Mobil machen

Humane.Pflege.Kultur

Es war ein pflegekultureller Abend mit Sprachpower und Gesprächskunst, Musik und Begegnung in und zum Thema Pflege, der am 19. Januar mit Sandra Mantz von der SprachGUT-AKADEMIE im Kiezkulturwerkstadt e.V. stattfand.

Auszubildende vom biz Bildungszentrum für Pflegeberufe und Schüler aus anderen Berliner Pflegeschulen machten mobil gegen die Zustände in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen: Für ihre berufliche Zukunft wünschen sie sich eine humane Pflegekultur in Deutschland. An diesem Abend setzten sie sich mit Sprache, Haltung und Ausdruck in ihrem Beruf auseinander – auch gegenüber Patienten, Angehörigen und innerhalb des Teams.

Lea Friedrich und Alexander Warnke aus dem Kurs „A. Schultz-Bytzek April 2014/2017“ organisierten und führten durch einen Abend im Dialog mit Gleichgesinnten. Und ihr Mitschüler Stephan Krahl hielt diese besondere Veranstaltung auf Bildern und in Videos fest.

Kerstin Schmidt
Dipl.-Pflegepädagogin