Intensive Auseinandersetzung:

Das Sterbeseminar

Das Seminar zum Thema „Schwerkranke und sterbende Menschen pflegen“ fand vom 6. bis 13. November statt und wurde von Claudia Karalus und Kerstin Schmidt gestaltet. An den ersten drei Tagen wurde der Unterricht im biz Bildungszentrum für Pflegeberufe durchgeführt.

Die Auszubildenden setzten sich dort mit spirituellen und ethischen Fragen auseinander wie zum Beispiel mit der Charta der Rechte für schwerkranke sterbende Menschen. Des Weiteren erhielten die Lernenden Einblicke in rechtliche Aspekte wie Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und die Betreuungsverfügung sowie das „Drei-Zeugen-Testament“.
 
Die Tage vom 11. bis 13. November verbrachten die Auszubildenden dann in der schönen Jugendherberge Wandlitz: Hier gab es einen Erfahrungsaustausch über Sterbe- und Trauerphasen, Sterbehilfe, pflegerische Grenzsituationen wie auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Endlichkeit. Abstand zum Thema gewannen die Schüler durch das sportliche-spielerische Rahmenprogramm sowie bei Spaziergängen am See.
 
Die Auszubildenden sind der DRK-Schwesternschaft Berlin sehr dankbar für ein unvergessliches Abenteuer.
 
Kerstin Schmidt
Dipl.Pflegepädagogin