Große Verantwortung:

Schulstation in Mitte abgeschlossen

Vom 20. Februar bis zum 18. März fand in den DRK Kliniken Berlin Mitte die Schulstation statt: auf der Station 3 mit dem Fachgebiet Gastroenterologie. Es war das mittlerweile dritte Mal, dass im Weddinger Krankenhaus dieses Projekt durchgeführt worden ist. Nach drei intensiven Vorbereitungstagen waren 24 hochmotivierte Auszubildende vom biz Bildungszentrum in das Projekt „Schulstation“ gestartet. Der Kurs „CZ 16/19“ war dann für vier Wochen pflegerisch für die Patienten der 38-Bettenstation verantwortlich.

Unter Aufsicht von examinierten Pflegenden wie auch Lehrern vom biz durften wir ganzheitlich und selbstständig arbeiten: Von Leitungsaufgaben über das Stellen von Medikamenten stellen bis hin zur Körperpflege lernten und festigten wir uns selbst: im Strukturieren, Organisieren und Reflektieren. In dieser besonderen Zeit konnten wir uns auf unser praktisches Examen vorbereiten.

Selbst herausfordernden Situationen wie der hohe Pflegebedarf, vermehrte Isolationsmaßnahmen oder die palliative Pflege konnten wir als Team gerecht werden. Positive Rückmeldungen der Patienten und Angehörigen bestärkten uns in unserem weiteren beruflichen Werdegang. Wir betrachten das Projekt „Schulstation“ essentiell in unserem Ausbildungsverlauf und wir wünschen uns, dass dieses Projekt nachfolgenden Kursen erhalten bleibt.

Einen besonderen Dank richten wir an die Mitarbeiter der Station 3, die Lehrer des biz Bildungszentrum für Pflegeberufe, die Pflegedienstleitung der DRK Kliniken Berlin Mitte, die zentralen Praxisanleiter wie auch an die DRK-Schwesternschaft Berlin für die Ermöglichung dieses Projekts.

Liebe Grüße und viel Erfolg wünscht der Kurs „CZ 16/19“