Bereit für Verantwortung - biz BildungszentrumBereit für Verantwortung - biz Bildungszentrum

Bereit für Verantwortung

Absolventenfeier im biz

13 Gesundheits- und Krankenpflegerinnen, zwei Gesundheits- und Krankenpfleger, sechs Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen: Sie alle kamen mit Familie und Freunden zur Absolventenfeier in die Aula des biz Bildungszentrums; auch einige Kollegen aus der Praxis waren vor Ort – Abteilungsleitungen und Praxisanleiter.
Schulleiterin Daniela Köhler begrüßte die Absolventen: „Sie haben viele Erfahrungen gesammelt, sich Wissen angeeignet und für das Leben gelernt. Sie haben gezeigt, dass Sie Verantwortung übernehmen können, Verantwortung für sich selbst und für andere“. Sie und ihre Kollegen vom biz hätten den Schülern gezeigt, „dass man Vertrauen zu Ihnen haben kann“.

Nach der Schulleiterin gratulierte Martina Parow, Pflegedienstleiterin der DRK Kliniken Berlin | Westend, den nun ehemaligen 21 Schülern. Die erhielten anschließend ihre Notenbescheinigungen, 16 Schüler bekamen die Übernahmeunterlagen – die Absolventinnen zusätzlich noch die Broschen der DRK-Schwesternschaft Berlin.

Die Kursleiterinnen Franziska Denkel und Manuela Ricci hielten ebenfalls Reden. Allerdings keine klassischen – in einer Art Dialog ließen sie die drei Jahre mit ihrem Kurs Revue passieren, sprachen von Höhen und Tiefen und beendeten ihren Auftritt mit einer überraschenden Idee: Zu Beginn der Ausbildung waren die Schüler in einer Kennenlern-Runde gefragt worden, was sie gern in einem Zirkus wären: Das wurde damals, am 1. Oktober 2012, auf Steckbriefen festgehalten. Die Kursleiterinnen erinnerten jetzt jeden einzelnen Schüler daran – mit einer Clownsnase, Zirkusdirektorhut, einem Äffchen, einem Zauberstab. Bei Schülern und Gästen stieß dieser Einfall auf Begeisterung.

Die Schülerinnen Louisa Blume und Ramona-Patricia Erfurth hielten eine kleine Rede und bedankten sich für die drei Jahre bei allen – bei den Mitschülern aus dem Kurs, ihren Kollegen aus der Praxis, beim biz-Team.