Ab jetzt mit Brosche

Schüler zu Besuch im Mutterhaus

Nach dem erfolgreich bestandenen Probehalbjahr wurden die insgesamt 33 Auszubildenden der Kurse „April 2019/2022“ von Katharina Julia Dau und Stephan Heske im Mutterhaus der DRK-Schwesternschaft Berlin herzlichst willkommen geheißen:

Durch die mittlerweile traditionelle Veranstaltung der „Broschenübergabe“ führten Bärbel Zeran als Mitgliederbeauftragte der Schwesternschaft wie auch Beiratssprecherin Annemone Becker.

Die Stimmung der Schülerinnen und Schüler war schon auf dem Hinweg in die Mozartstraße heiter – bei Donuts und Erfrischungsgetränken wurde sie noch ausgelassener. Nach einem Vortrag mit interessanten Informationen zur DRK-Schwesternschaft Berlin, den Grundsätzen des Roten Kreuzes sowie den Rechten und Pflichten als Mitglied nahmen die Schülerinnen freudig ihre Rotkreuz-Broschen entgegen, die ihnen feierlich als Symbol für ihre noch außerordentliche Mitgliedschaft in der DRK-Schwesternschaft Berlin überreicht wurden. Die Neumitglieder und ihre männlichen Mitschüler starten nun motiviert in das zweite Semester ihrer dreijährigen Ausbildung.

Jorina Udke
Schülerin im 2. Semester
Kurs April 2019/2022 SH